Das Ziel diese Teamübergreifenden Projekts ist die Kombination von Röntgenbeugung gekoppelt an die Analyse der Paarverteilungsfunktion (PDF) und der NMR Spektroskopie, um amorphe oder semi-kristalline Materialien, wie z.Bsp. Wirts-Gast Systeme oder Nanokomposite, strukturell (und dynamisch) zu charakterisieren. Dazu müssen sowohl methodologische und instrumentelle Enwicklungen getätigt als auch verschiedenste Modellierungsmethoden angewandt werden.